Broker

Trading bedeutet "Handel mit Finanzprodukten" an der Börse

Hast du auch das Problem, dass du in Aktien, Rohstoffen oder Kryptowährung investieren möchtest, aber nicht weißt WIE?

Als ich mich das erste Mal mit der Börse beschäftigt habe, ohh Mann...ich war total erschlagen von all den Begriffen, Themen und Fachwissen. Es ist ganz einfach, wenn man weiß WIE!

Um mit Finanzprodukten wie Aktien, Rohstoffen oder Kryptowährungen an der Börse zu handeln, brauchst du einen Broker. Der Broker ist das Bindeglied zwischen Börse und Anleger - also DIR. Du kannst beispielsweise Aktien nicht direkt an der Börse kaufen, sondern du brauchst einen Broker dazu.

Auf dieser Seite erfährst du, auf was du achten musst und warum die richtige Wahl des Brokers wichtig ist für dich.

Warum du deinen Broker nach deiner Anlagestrategie auswählen solltest:

Die verschiedenen Broker haben unterschiedliche Gebühren für unterschiedliche Leistungen. Du brauchst also für deine Investitionen den passenden Broker. Ich habe 3 Broker. Als Anfänger würde ich dir empfehlen, dass du mit einem startest. Ich stelle dir unten die verschiedenen Broker vor.

Wichtige Punkte bei der Auswahl des Brokers:

  • Vergleiche die Gebühren der verschiedenen Broker
  • Vergleiche die Leistungen der verschiedenen Broker
  • Prüfe ob du mit der Benutzeroberfläche gut zurecht kommst - diese sollte selbsterklärend sein
  • Prüfe ob du ein Demokonto einrichten kannst - bei einem Demokonto kannst du erste Schritte machen ohne deine eigenes Kapital einzusetzen
  • Ist der Broker steuereinfach - das bedeutet die Abführung der Steuern erledigt dein Broker automatisch für dich
  • Gibt es einen guten Support 

Diese 3 Broker verwende ich:

Broker 1:

+ Keine Depotgebühren

+ Keine Kontogebühren

 
+ steuereinfacher Broker in Österreich
+ Über 1.000 sparplanfähige ETFs
+ Über 250 ETF Sparpläne ohne Ordergebühren
+ Ordergebühr Aktien ab 0 € 
+ Kostenloses Demokonto
- Negativzinsen 0,4% auf das Kontoguthaben - lass kein Geld am Konto rumliegen

 

Ich nutze und empfehle dir den Broker Flatex für langfristige Anlagestrategien. Bei diesem Broker kaufe ich Wachstumsaktien und Dividendenaktien. Flatex ist auch sehr gut für einen  ETF-Sparplan geeignet. Der Anlagehorizont sollte mindestens 3 - 5 Jahre oder länger. Flatex hat eine super übersichtliche App die auch für Anfänger bestens geeignet ist. Das Konto/Depot ist in wenigen Minuten ganz einfach eröffnet.

Flatex wurde auch schon mehrfach ausgezeichnet:

Broker 2:

+ Keine Depotgebühren

+ Keine Kontogebühren

 
- kein steuereinfacher Broker
+ 0% Provision auf Aktien
- keine Sparpläne
+ kostenlose Tools zur technischen Analyse
+ Kostenloses Demokonto
+ gute Austauschmöglichkeit mit der Community
+ Möglichkeiten zur Weiterbildung - teils kostenlos

Die Plattform von eToro ist so einfach und easy zu bedienen. Ich persönlich liebe das. Aus meiner Sicht ist sie selbsterklärend und für Anfänger zum Üben in einem Musterdepot empfehlenswert. Ob du dann die Mindesteinzahlung von 200 Dollar auf dein Konto auf eToro überweist und mit richtigem Geld handelst musst du entscheiden.

Ich handle auf eToro vorwiegend Kryptowährungen, Rohstoffe und Aktien. Mit der Gewichtung in dieser Reihenfolge. Das ist die Plattform für meine kurzfristigen Käufe und Verkäufe. Der Anlagehorizont reicht von 1 Tag max. 12 Monate. Meine Anlagestrategie ist Day- und Swingtrading. Auf eToro handle ich auch gern mit Hebel. Von einem Hebel würde ich dir als Anfänger dringend abraten. Du musst die technische Analyse sehr gut beherrschen um gewinnbringend mit einem Hebel kurzfristig zu handeln.

In meinem Börsen Power Kurs widme ich dem Thema ein ganzes Kapitel. Mehr Infos dazu gibt´s HIER

Broker 3:

Meine ETFs bespare ich monatlich bei ING. Um ganz ehrlich zu sein, bin ich nicht mehr ganz glücklich damit. Warum habe ich bei ING meine ETF Sparpläne eröffnet? Ganz einfach: Aus Bequemlichkeit - ich habe dort meine Konten und bin grundsätzlich damit voll und ganz zufrieden. Was die ETF Sparpläne angeht, ist ING aus meiner persönlichen Sicht noch ausbaufähig.

Als Alternative zu ING empfehle ich dir:

Für ETF Sparpläne aber auch Aktien und Aktiensparplänen würde ich dir auch Trade Republic empfehlen. Du hast keine Depotgebühren und auch keine Negativzinsen. Der Online Broker bietet 7800 Aktien und ETFs an. Du hast mehr als 300 ETF Sparpläne zur Auswahl.

Bei Trade Republic findet die Depotverwaltung über dein Smartphone oder Tablett statt. Das solltest du wissen. Du kannst zwar über den Browser in dein Depot schauen, das Handeln von Aktien und ETFs musst du aber über die App erledigen. Das Smartphone braucht ein Betriebssystem von IOS oder Android.

Ein Depot bei Trade Republick zu eröffnen ist kinderleicht und dauert ca. 10 Minuten.

Hier das Depot von Trade Republic beantragen! *


Hier den ETF-Sparplan von Trade Republic beantragen! *

 

Diese Seite enthält Affiliate Links.*